Illustration

Der Unterwasser-Planet

Tauchen ist mein Lieblingshobby. Ich kann euch daher verraten, dass man dort unten im Ozean allerlei Lebewesen trifft, bei denen man sich fragen kann, ob sie in Wahrheit nicht von einem anderen Planeten stammen.
Der Seehase zum Beispiel – eine Nacktschnecke – ist ein seltsames Kriechwesen, dass vermutlich vom Planeten Schleim stammt!
Fetzenfische sehen aus wie Abfall, der durchs Meer treibt. Vielleicht sind sie aber auch Aliens von einem weit entfernten Müllplaneten.
Ähnliches gilt für Mondfische, die wie der Name schon sagt, früher mal Bewohner eines planetennahen Trabanten waren.
Und der Geisterpfeifenfisch stammt vermutlich aus einer weit entfernten Galaxie, in der es keine Spiegel gibt. Sonst wüsste er, wie hässlich er ist, und würde auf der Stelle Selbstmord begehen.

Arena Verlag