Illustration

Monsterranking

Ein paar Tage später habe ich meinem japanischen Kumpel Shin Bun von dem Monsterolgen erzählt.
Shin meinte daraufhin, dass kein Land so viele Monster erfunden hätte wie Japan.
Ich erwiderte, dass Europa und Amerika doch auch einiges zu bieten hätte: Frankenstein, Kingkong, der Golem, die ganzen Superschurken aus den Superman-, Batman- und Spiderman-Heften.
Shin winkte ab und faselte dann stundenlang etwas von Godzilla, Mothra, Gamera, Destoroyah, King Gidorah. Japan habe mit den so genannten KAIJU eine eigene Spezies erfunden, die nur aus Monstern besteht.
„Ist ja gut. Dann seid ihr Japaner halt die Monsternation Nr. 1. Nichts dagegen“, habe ich erwidert.
Shin meinte daraufhin noch, dass Godzilla sogar in Tokio ein eigenes Denkmal und in Los Angeles einen Stern auf dem berühmten Walk of Fame hat.

Arena Verlag