Illustration

Asiamarkt

Ich liebe meinen kleinen Asiamarkt, in dem es alles gibt, was ich mag: Noriblätter, Katsuobushi, Priknampla oder Instant-Curry von S&B. Gelegentlich habe ich eine Packung in der Hand mit etwas, von dem ich einfach nicht weiß, was es ist. Fischdarm-Chips? Kroko-Fußnägel-Paste? Bambus-Maden? Die Erklärung in mir unbekannten Schriftzeichen hilft nicht weiter. Zum Glück gibt es auch einen Hinweis für deutsche Käufer: „Sie stabellen mit pastewürz und knobelzwob für 3 Zeitmahl auf kühlkoch mit. Gute Asitit.“

Ich nehme dann doch lieber die seltsamen Zeichen. Die verstehe ich zwar auch nicht, aber die sehen gut aus! Würde ich mir glatt auf den Arm tätowieren.

Illustration
Arena Verlag